fellehner
training - coaching - beratung

Das Insel-Modell

Das Insel-Modell von Vera Birkenbihl im NLP

Das Insel-Modell geht auf die Kommunikations-Trainerin Vera Birkenbihl zurück. Es hat zum Inhalt, dass jeder Mensch eine Insel ist. Diese Insel bildet sich aus den individuellen Erlebnissen und Erfahrungen. Keine Insel gleicht der anderen. 

Jeder Mensch eine Insel

Dennoch gibt es Inseln, die einander näher sind als andere.  Das sind Menschen, die die gleichen Erfahrungen gemacht haben, die selben Meinungen oder Ideale teilen oder vielleicht ein Stück gemeinsame Biografie haben. Mit diesen Menschen ist es leicht in Kontakt zu kommen. Vieles ist vertraut oder zumindest sehr ähnlich.

Es gibt aber auch Inseln, die sich vollständig von unseren unterscheiden. Andere Weltmodelle, Erfahrungen und Glaubenssätzen haben zu anderen Idealen und Vorstellungen geführt.

Insel-Hopping

In der Kommunikation geht es nun darum, herauszufinden, ob Gemeinsamkeiten erkannt werden können und ob diese Ausreichen ein gemeinsames Kommunikations-)Ziel zu erreichen. Ist dies nicht möglich, kann eine gelungene Kommunikation nicht erfolgen. 

Lang lebe der Unterschied!

Es gibt allerdings einen work-a-round. Sind die Positionen unvereinbar und kann eine Gemeinsamkeit nicht gefunden werden, kann versucht werden sich darauf zu einigen, dass man sich nicht einigen kann ("Let's agree to differ". Bei ausreichender Professionalität kann das die Grundlage sein auf der - trotz weit auseinander liegender Inseln - ein gemeinsames Ziel erreicht werden kann. In der Bild-Metapher der Insel wäre dies vermutlich das Aufschütten einer temporären Sandband auf der eine Begegnung erfolgen kann.

In den NLP-Ausbildungen achten wir darauf, Teilnehmern mit verschiedenen Inseln zu gewinnen. Es st vielleicht zunächst bequemer und einfacher mit Menschen zu üben die einem ähnlich sind - die größten Lernerfolg erreicht man allerdings wenn man den Mut aufbringt mit Menschen zu kommunizieren, mit denen man zunächst nicht so viele Gemeinsamkeiten entdeckt. Dieser Mut wird häufig großzügig belohnt.

Wir teilen die Auffassung das NLP sich nur dann bewährt, wenn der Anwender es auch mit entfernten Weltmodellen anwenden kann. Klappt es nur mit "Freunden" ist diese Methode nciht sonderlich hilfreich.